Startseite Laden Sb-Ernte Kontakt Impressum


















Bei uns können Sie selbst ernten

Neu in unserer Gärtnerei…

Sibirische Blaubeere
Schon Ende Mai werden die ersten blauen Beeren reif.
Diese ungewöhnlich frühe Reifezeit resultiert aus dem kaltgemäßigten nordischen Klima in ihrer Heimat.
Schließlich müssen die Früchte ja vor dem frühen sibirischen Wintereinbruch reif sein.
Zuhause ist die Blaubeere (Lonicera kamtschatica) in der Taiga Sibiriens und Nordamerikas. Fröste bis zu minus 50 Grad machen ihr nichts aus. Selbst ihre Blüten, die sich bereits im März öffnen, trotzen den Spätfrösten.

Die blaubereiften Früchte erinnern an Heidelbeeren. Und auch ihr Geschmack erinnert etwas an einen Mix aus Heidelbeeren und Himbeeren.
Wenn sich die Beeren blau färben, sind sie aber noch nicht genussreif. Sie sind zunächst fade und ein bisschen bitter.
Die Früchte benötigen noch etwas Zeit, um zu reifen.
Erst wenn auch das Fruchtfleisch lila gefärbt ist, schmeckt die Honigbeere.
Die etwa 1,5 Zentimeter langen Früchtchen können roh vom Strauch genascht werden. Doch auch die Vögel ernten gern mit.





Drei bis vier Jahre nach dem Pflanzen liefern die Sträucher bereits sehr gute Erträge, Sibirische Blaubeeren eignen sich auch wie Heidelbeeren als fruchtige Zutat in Kuchen oder Muffins.
Die Sibirische Blaubeeren enthalten viel Vitamin C und B. Sie sind für die Verabeitung sehr gut geeignet da sie im reifen Zustand aromatischer sind als Heidelbeeren


Passende Rezept-Ideen halten wir in unserem Laden für Sie bereit